Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg

© Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg

Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg

Am Oder-Havel-Kanal gelegen, wurde Oderberg einst von Schiffern und Flößern, Holzhändlern und Kahnbauern geprägt. Heute erzählt das Binnenschifffahrtsmuseum deren Geschichte. Das Museum liegt direkt am Wasser und die „Riesa“, ein um 1897 erbauter Seitenraddampfer, weist den Besuchern den Weg. Alte Oderkähne und verschiedene Bootstypen zieren ihr direkt gegenüber den Museumsgarten. In den vierzehn Ausstellungsräumen des Museums ist die Entwicklung der Region von der Steinzeit bis ins späte Mittelalter dargestellt sowie die Geschichte des Wasserstraßen- und Kanalbaus im Odergebiet. Dioramen und meisterhafte Schiffsmodelle lassen die damalige Holzindustrie, eine Schiffswerft und die Binnenschifferei bis in alle Einzelheiten verständlich werden.


Adresse

Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg
Hermann-Seidel-Straße 44
16248 Oderberg

Fon: (03 33 69) 4 70

Förderverein
Fon: (03 33 69) 53 93 21

museum.oderberg(at)freenet.de

www.bs-museum-oderberg.de


Öffnungszeiten

April bis Oktober: täglich 10-17 Uhr
November bis März: täglich 10-15 Uhr


Eintrittspreis

Erwachsene 4,00 € / ermäßigt (Schüler,Studenten) 2,50 €
Kinder (6 bis 14 Jahre) 2,00 €
Familienkarte (2 Erw., bis zu 3 Kinder) 10,00 €

Gruppen ab 8 Personen Erwachsene 3,00 € / Kinder 1,50 €

Führungen

1 -7 Personen         15,00 €
8 -15 Personen       2,00 € pro Person
über 15 Personen   1,50 € pro Perso

 

Museumsverband Brandenburg e.V. Copyright 2009. Alle Rechte vorbehalten.