Museen für
Industriekultur
in
Brandenburg
     
AG Technikmuseen
Aktuelles
Die Museen

Klostermühle Boitzenburg

Industriemuseum Brandenburg

Weißgerbermuseum Doberlug-Kirchhain

Brikettfabrik "Louise" Domsdorf

Feuerwehr- und Technikmuseum Eisenhüttenstadt

Textilmuseum Forst

Museumsdorf Baruther Glashütte

Eisenbahnmuseum Gramzow

Stadt- und Industriemuseum Guben

Industriemuseum Region Teltow

Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen

Kunstgussmuseum Lauchhammer

Stadt- und Technikmuseum Ludwigsfelde

Ziegeleipark Mildenberg

Gaswerk Neustadt

Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg

Eisenhütten- und Fischereimuseum Peitz

Filmmuseum Potsdam

Historische Mühle im Park Sanssouci Potsdam

Stadt- und Brauereimuseum Pritzwalk

Optik Industrie Museum Rathenow

Museumspark Rüdersdorf

Ofen- und Keramikmuseum Velten

Museum "Alte Burg" Wittenberge

Publikationen
Ziegeleipark Mildenberg
© Andreas Tauber

Ziegeleipark Mildenberg

Zufällig stieß man 1887 beim Bau der Eisenbahnbrücke bei Zehdenick auf große Mengen Ton und bald darauf dehnte sich die Region zum größten Ziegeleirevier Europas aus. Die wachsende Großstadt Berlin forderte unablässig neues Baumaterial und hielt auch in DDR-Zeiten die Ziegelindustrie am Laufen. Bis 1991 wurden am Standort in Mildenberg noch Ziegel produziert. In dem erlebnisorientierten Museum Ziegeleipark können die Besucher mehr über die Geschichte des Tons und seiner Verarbeitung zu Ziegel erfahren. In den beiden großen Ringöfen kommen in einer interaktiven Ausstellung die alten Ziegler selbst zu Wort, die Museumsbesucher können in die Flammen des Ringofens schauen und den Krach der Stangenpresse hören oder mit einem leuchtenden Ziegelstein den Gang des Feuers durch den Brennkanal erleben. Mit der originalen Ziegeleibahn können sie das Werksgelände erkunden. In den denkmalgeschützten Betriebsstätten auf dem Gelände dokumentieren Ausstellungen die Geschichte des Ziegelsteins und das Arbeitsleben der Werktätigen. Die Besucher können zudem versuchen, Ziegelsteine selbst zu formen oder ein Schienenfahrrad auszuprobieren. Die grüne Seite des Parks lädt zum Erholen und Picknicken ein, Kinder können sich auf dem Abenteuerspielplatz austoben.


Adresse

Ziegeleipark Mildenberg
Ziegelei 10
16792 Zehdenick OT Mildenberg

Fon: (033 07) 310 410
Fax: (033 07) 310 411

info(at)ziegeleipark.de
www.ziegeleipark.de


Öffnungszeiten

31. März bis 31. Oktober
täglich 10-17 Uhr

Eintrittspreise

EINZEL-TICKETS:

ZIEGELEIPARK-TICKET (Park-Eintritt, Ziegleibahn, Museumsbereiche):
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder*: 4,00 Euro

RINGOFEN-TICKET:
Erwachsene: 5,00 Euro
Kinder*: 2,50 Euro

PICKNICK-TICKET (Abenteuerspiel- & Picknickwiese):
Erwachsene: 5,00 Euro
Kinder*: 2,50 Euro

NATURPARK-TOUR:
Erwachsene: 5,00 Euro
Kinder*: 2,50 Euro
Dampflokzuschlag pro Person: 1,00 Euro

DAMPFLOK-FÜHRERSTANDSMITFAHRTEN:
Erwachsene: 10,00 Euro
Kinder*: 10,00 Euro (Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen!)

THEMENFÜHRUNG (zzgl. Ziegeleipark- oder Picknick-Ticket):
Erwachsene: 5,00 Euro
Kinder*: 2,50 Euro

SPAR-TICKETS:

2ER-TICKET (Ziegeleipark-Ticket + Themenführung oder Naturpark-Tour):
Erwachsene: 11,00 Euro
Kinder*: 5,50 Euro

3ER-TICKET (Ziegeleipark-Ticket + Themenführung + Naturpark-Tour):
Erwachsene: 14,00 Euro
Kinder*: 7,00 Euro

SAISON-TICKET (Ziegeleipark-Ticket; Themenführungen, Naturpark-Tour, Veranstaltungen):
Erwachsene: 40,00 Euro
Kinder*: 20,00 Euro

REGIONAL-TICKET (Saison-Ticket für Einwohner der Gemeinden Zehdenick, Gransee, Fürstenberg/H., Löwenberg, Templin, Lychen, Liebenwalde):
Erwachsene: 30,00 Euro
Kinder*: 15,00 Euro

*Kinder: 4-14 Jahre, Bei Familien zahlt nur das erste eigene Kind.