Museen für
Industriekultur
in
Brandenburg
     
AG Technikmuseen
Aktuelles
Die Museen

Klostermühle Boitzenburg

Industriemuseum Brandenburg

Weißgerbermuseum Doberlug-Kirchhain

Brikettfabrik "Louise" Domsdorf

Feuerwehr- und Technikmuseum Eisenhüttenstadt

Textilmuseum Forst

Museumsdorf Baruther Glashütte

Eisenbahnmuseum Gramzow

Stadt- und Industriemuseum Guben

Industriemuseum Region Teltow

Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen

Kunstgussmuseum Lauchhammer

Stadt- und Technikmuseum Ludwigsfelde

Ziegeleipark Mildenberg

Gaswerk Neustadt

Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg

Eisenhütten- und Fischereimuseum Peitz

Filmmuseum Potsdam

Historische Mühle im Park Sanssouci Potsdam

Stadt- und Brauereimuseum Pritzwalk

Optik Industrie Museum Rathenow

Museumspark Rüdersdorf

Ofen- und Keramikmuseum Velten

Museum "Alte Burg" Wittenberge

Publikationen
Klostermühle Boitzenburg

Klostermühle Boitzenburg

Einst gehörte die Wassermühle aus dem 13. Jahrhundert zum Zisterzienserkloster Marienpforte. Im 16. Jahrhundert ging sie in den Besitz der Familie von Arnim über und wurde schließlich im Dreißigjährigen Krieg geplündert und zerstört. 1699 baute man die Mühle wieder auf und seitdem hat sie viele Pächter und allerlei bauliche Neuerungen miterlebt. Das Inventar illustriert die technischen Veränderungen vom 13. bis zum 20. Jahrhundert und lässt die Museumsbesucher an einem besonderen technischen Denkmal  und Museum „zum Anfassen“ teilhaben. Eine im Stil der Jahrhundertwende eingerichtete Müllerwohnung, ein historischer Mühlenbackofen und eine alte Schmiede laden zum Entdecken und Herumstöbern ein.


Adresse

Klostermühle Boitzenburg
Mühlenweg 5a
17268 Boitzenburger Land

Fon: (039 889) 236


www.klostermuehle-boitzenburg.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=61866


Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10-17Uhr (Sommerzeit), 10-16 Uhr (Winterzeit)


Eintrittspreise


k.A.